Bei uns zu Hause


Wir sind überall...

 

 

Seit einiger Zeit haben wir ein neues Wahrzeichen

 

- unübersehbar, unverwechselbar!

 

Niemand muss mehr unsere Hausnummer suchen.

Und wir, wir haben den totalen Überblick und wissen immer, woher der Wind weht.

 

Selbst bei den heftigen Stürmen Mike und Niklas Ende März haben wir die Stellung selbstverständlich gehalten, also: Bewährungsprobe bestanden!

 

Das sind wir doch wohl unserem kunstbegabten Vater,

dem Wetterfahnenmacher aus Rheinau, schuldig, oder?

 

 

Falls  es Sie interessiert,

schauen Sie doch mal rein bei ihm!

www.wetterfahnenmacher.de



Unsere Menschen

 

Das sind Eckhart und Ulla Bülte,

im früheren Leben Pädagogen im Primar- und Sekundarschulbereich,

heute auch als Großeltern tatkräftig und liebevoll im Standby-Betrieb.

 

Für uns bleibt aber immer noch reichlich Zeit zum Spazierengehen,

uns mit anderen, befreundeten Eurasiern zu treffen,

zum Spielen und Kuscheln.

 

 

 

Hier können Sie uns erreichen:

 

Ursula Bülte

Nelkenweg 7

41366 Schwalmtal

 

u.buelte@gmx.net


Denn  das  Herrchen,  das  ist  meins...

Hier geht's uns gut.

Wenn  mir  aber  doch  mal  was  zu  viel  wird,  nehm'  ich  einfach  den  Schleier . . .

 

 

Eigentlich sind WIR ja dafür zuständig, dass nichts und niemand unsere Ordnung durcheinander bringt, aber was heute früh oben unterm Dach passierte, das übersteigt einfach unsere Möglichkeiten. Leider gehören wir noch nicht zu den Flughunden:

Diese verrückte Krähe hat sich offenbar eingebildet, in ihrem Spiegelbild in der Fensterscheibe einen Angreifer zu sehen, vielleicht einen Rivalen, und wie von Sinnen auf die Scheibe eingehackt. Dabei wurden systematisch die frisch gepflanzten Geranien umgebracht, zertrampelt und zerhackt.

 

Was soll einem dazu noch einfallen?

Später  Sommer...

Gestatten, Paddy

 

Mein Name ist Paddy,

seit Ende August gehöre ich zum Großrudel.

Meinen Migrationshintergrund merkt man mir überhaupt nicht mehr an.

Ich wohne bei Sohn und Schwiegertochter in Heidelberg, pflege aber gute Beziehungen nach Schwalmtal zu meinen Kollegen und Kolleginnen in den verschiedenen Haushalten.

Ivo und Chica habe ich erst mal beim Spazierengehen kennen gelernt, und wir haben uns gleich gut verstanden. Ivo hat mir gesagt, was läuft und was nicht, okay, er ist der Chef. Schließlich hat er ja auch viel mehr Erfahrung als ich mit gerade mal knapp einem Jahr. Chica lässt sich manchmal von mir zum Spielen überreden, leider nicht so oft, wie ich gern möchte, denn Spielen ist meine absolute Leidenschaft, aber immerhin! 

Ivos und Chicas Spielzeug darf ich benutzen, so oft ich will und sogar aus ihrem Wassernapf trinken. An den Fressnapf gehe ich lieber nicht... Allerdings lassen sie auch fast nie ein Krümelchen drin.

Nachdem das erste Zusammentreffen so prima geklappt hat, sind nun Frauchen und Herrchen ganz entspannt - wie ich auch - und wir haben Ivo und Chica auch im Urlaub im Schwarzwald besucht. Auf den nächsten Bildern kann man sehen, wie viel Spaß es macht mit Chica zu toben - auch wenn Ivo immer höllisch aufpasst,  dass nichts an seine kostbare Chica kommt. Aber die weiß sich schon selbst ihrer Haut zu wehren!

Abendprogramm


Noch mehr über uns finden Sie auf den Seiten

 

Anekdoten & Co

 

Liebe auf den ersten Blick